Bitte wählen Sie!
Willkommen!


WAP 18
22. - 26. März 2003
Dynamik der Gefühle - Ressourcenorientiert leben

> Vorträge

> Nachmittagsveranstaltungen in der Übersicht

> Abendveranstaltungen und Rahmenprogramm
 
> Referenten


Vorträge:

Frau Prof. Dr. B. Dorst
"Der Mensch ströme ein Wohlwollen aus"
(Hildegard von Bingen) Mitgefühl, Achtsamkeit, Bezogenheit -
spirituelle Ressourcen für die Eine Welt

Herr Prof. Dr. D. v. Engelhardt
Mit allen Sinnen heilen - vom Beitrag der Künste zur Therapie

Frau U. Burek
Frau Dr. Gidion
Herr Prof. Dr. Schroeder
Frau Gräfin von Spreti

Frau Dipl.-Psych. G. Ermann
"Körper-Sprache-der Gefühle"

Herr Prof. Dr. rer. nat.Dr. med habil. G. Huether
Wie aus Stress Gefühle werden - Neurobiologische Grundlagen
emotionaler Reaktionen und Bewertungen

Frau Dr. med. L. Reddemann
Ressourcenorientierung in der Psychotherapie - wozu?

Herr Dr. med. E. Schiffer
Lebensfreude in Intermediärraumen als salutogenetisches Moment

Frau Prof. Dr. A. Sellschopp
Die psychosomatische Onkologie

Frau F. Gräfin von Spreti
"Dietrich von Amber hatte einen Traum..." (Psychotisches Erleben von Emotion, Destruktion und Integration im Spiegel der therapeutischen Beziehungsgestaltung)

Herr Prof. Dr. B. Strauß
Sexualität als Ressource

Herr Dr. med. M. Wernado
Ist das Patriarchat am Ende?
 


Nachmittagsveranstaltungen in der Übersicht

A-Zeit:
Samstag bis Dienstag 14.45 – 16.15 Uhr
Mittwoch 8.30 – 10.00 Uhr

1. Anders HAKOMI®
2. Eibach Tanz und Imagination 
3. Förster-Uhl Sufimystik
4. Harrach Arbeitswelt / Gefühlswelt
5. Hutzl-Ronge Wohl-fühlen-aus-strahlen, Horoskope
6. Langguth Gefühl, Empfindung und Atem
7. Meißlein Dynamik der Gefühle, Theatergruppe ACT&be
8. Sellschopp Psychoonkologie
9. Voigt/Wernado Männer und Frauen verstehen sich (nicht)?
10. Voltz Das Feuer meiner Stimme
11. Zhou Akupressur-Gymnastik
     
B-Zeit:
Samstag bis Dienstag 17.00 – 18.30 Uhr
Mittwoch 10.30 – 12.00 Uhr 

12. Burek  Rhythm and Soul
13.  Eibach KIP (katathym-imaginative-Psychotherapie)
14.  Förster-Uhl  Feldenkrais®:
Bewusstheit durch Bewegung
15.  Gidion Meditative Vertiefung in Texte
16. Hutzl-Ronge Re-Source, Göttinnen als lebensspendende...
17.  Langguth Gefühl, Empfindung und Atem
18. Olbricht  Traumaarbeit mit einer neuen (alten) Technik (TRIMB®)
19.  Schlosser  Therapie früher Störungen
20.  Voigt/Wernado Chancen und Probleme mit männlichen Selbstbildern
21 Voltz Das Feuer meiner Stimme
     
A- und B-Zeit:
Samstag bis Dienstag 14.45 - 16.15 Uhr, Weiterführung 17.00 – 18.30 Uhr
Mittwoch 8.30 – 10.00 und 10.30 – 11.00 Uhr

22. Besser  Traumata und ihre Bearbeitung mit modernen …
23. Dorst  Selbstwertgefühl, Selbstachtung und Verbundenheit…
24. Eck/Frühmann Integrative Therapie
25. Eikmeier Eigene Heilkräfte – innere Heilorte wieder entdecken
26. Ermann Clownsarbeit in der Psychotherapie 
27. Hartmann-Kottek Die potentialentfaltende Kraft der Gestalttherapie
28. Horowitz Die Wirkung eines Märchens und seiner Symbole
29. Koemeda-Lutz Bio-Energetik Selbsterfahrungsgruppe
30. Pfetsch Das Gold zurückgewinnen – Arbeit am Schatten
31. Rieß Träume als Ressourcen
32. von Spreti Psychotherapie mit bildnerischen Medien...
33. Strobel Klangwelten der Gefühle
34. Wicker Wie Liebe gelingt


Abendveranstaltungen und Rahmenprogramm

Samstag:
20.15 Uhr „Mein volles Herz – Lieder vom Aufbrechen, Suchen und Finden“ 
Konzert mit Elke Voltz

Sonntag:
20.15 Uhr Vortrag: „Mit allen Sinnen heilen:
Vom Beitrag der Künste zur Therapie
Herr Prof. Dr. D. v. Engelhardt und
Frau U. Burek (Bewegungstherapie),
Frau Dr. H. Gidion (Literatur),
Herr Prof. Dr. W. Schroeder (Musiktherapie),
Frau F. Gräfin von Spreti (Kunsttherapie)

Montag:
20.15 Uhr Abendvortrag:
„Körper – Sprache – der Gefühle“ 
Frau Dipl. Psych. G. Ermann 

Dienstag:
20.15 Uhr  Tanzen zum Tagungsthema
Ursel Burek, Michael Weil


Referenten

Anders, Christa
Lehrerin, Studium Pädagogik und Psychologie, Ausbildung in körperorientierter Psychotherapie, Gesprächstherapie. Fortbildung: HAKOMI®-Gruppentherapie, HAKOMI®-Interpersonal, dynamische Systemgruppenarbeit. Selbständige Psychotherapeutin

Besser, Lutz-Ulrich
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiater, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Leiter des Ausbildungszentrums ZPTN (Zentrum für Psychotraumatologie und traumazentierte Psychotherapie in Niedersachsen), sowie Leiter und Trainer der „Sektion Kinder- und Jugendlichentherapie mit EMDR“ am EMDR-Institut Deutschland. Seit 1998 Referent u. Ausbilder in Psychotraumatologie und traumazentrierter Psycho- therapie in verschiedenen Städten der BRD, Luxemburg, Schweiz und Österreich.

Burek, Ursel
Integrative Tanz- und Bewegungstherapeutin, Psychotherapeutin (DGKG, DGIB, DGT). Lebte 18 Jahre auf verschiedenen Kontinenten, u.a. Bewegungsstudien unter Beduienen (Saudi-Arabien, Jordanien), den Ibo, Joruba, Hausa (Nigeria) und den Aborigines (Zentral Australien). Lehraufträge FU Amsterdam, GhK Kassel, Lehrtherapeutin am FPI und Psychotherapieweiterbildungsstätte Marburg-Kassel-Gießen

Dorst, Brigitte
Prof. Dr., Dipl.-Psych., Psychoanalytikerin (C.G. Jung), Professorin an der Fachhochschule Köln, Trainerin für Gruppendynamik, im DAGG, Arbeitsschwer- punkte: Analytische Psychotherapie, Gruppendynamik, Transpersonale Psycho- logie, therapeutische Arbeit mit Frauen und Frauengruppen, Supervision, Gründungsmitglied AKF

Eck, Dietrich
Dr. med., Dipl.-Psych., Klinischer Psychologe, BDP, Psychologischer Psychotherapeut, Arzt f. Psychiatrie-, Psychotherapie, leitender Oberarzt der IV. Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikum Nord – Hamburg, Lehrtherapeut und ärztlicher Leiter am Fritz Perls Institut für Integrative Therapie und Gestalttherapie (DGIK), in Österreich Lehrbeauftragter am ÖAGG, Vorstandsmitglied WAP


Eibach, Hannelore
Dr. med., FÄ f. Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeutische Praxis, Dozentin für Katathym imaginative Psychotherapie
Ermächtigung f. Psychotherapie v. d. ÄK Niedersachsen


Eikmeier, Brunhilde
Angestellt an der Wicker-Kinik, Bad Wildungen für Körpertherapie und Musiktherapie, Dozentin für Musikpädagogik an der Musikakademie Kassel.

Engelhardt v., Dietrich
Medizinische Universität zu Lübeck
Prof. Dr., Leiter des Instituts für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Direktor

Ermann, Gisela
Dipl.- Psych., Klinische Psychologin (BDP), Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin (DPG, DGPT) Dozentin am Nürnberger Institut für Psychoanalyse (DPG), Körpersprache- und Kommunikationstrainerin (GAME-Galli Methode). Schülerin der „Fool at Heart School of Sacred Clowning“ von Diedier Danthois, in freier Praxis tätig, Kurse in Clownsarbeit, Körpersprache- und Kommunikationstraining.
Weiterbildungsermächtigung für Psychotherapie/Psychoanalyse Bayerische Landesärztekammer

Förster-Uhl, Heidrun
Ärztin, Psychotherapeutin, Feldenkraislehrerin, Arbeitsschwerpunkt in eigener Praxis und Seminare. Verbindung von Mystik und Psychotherapie, weibliche Spiritualität. Leitung von Feldenkraiskursen; langjährige Praxis auf dem Sufipfad (Irina Tweedie, Llewellyn Vaughan - Lee)

Franzen, Christa
Dr. med., Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Psychotherapeutin in eigener Praxis, langjährige Praxis in christlichr Kontemplation (karmelitanische Spiritualität)

Frühmann, Renate
Dr. phil., Klinische Psychologin, Lehrtherapeutin f. Integrative Gestalttherapie (Österreich: ÖAGG, IPG, Österr. Ärztekammer; Deutschland: FPI)

Gidion, Heidi
Dr. phil., Literaturwissenschaftlerin an Hochschule und in der Erwachsenen- bildung. Arbeitsschwerpunkte: Schreibende Frauen, Literatur und Selbsterfahrung


Harrach, Andor
Dr. med., Chefarzt der Abteilung Psychotherapie der Klinik am Homberg in Bad Wildungen, Psychiater und Psychoanalytiker, Gründungsmitglied des WAP, Vorstandsmitglied des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie (DGP) Kassel Weiterbildungsermächtigung Landesärztekammer Hessen: Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Zusatz Psychotherapie, Psychoanalyse

Hartmann-Kottek, Lotte
Dr. med., Dipl.-Psych., Ärztin f. Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie/ Psychotherapie u. Psychotherapeutische Medizin, Lehrtherapeutin für Gestalttherapie; weiterbildungsermächtigt für Psychotherapie im Weiterbildungskreis Marburg-Kassel-Gießen. DKPM, DAGG, DVP, EAP, VÄGP, Gestalt-Kolleg, Vorstandsmitglied des WAP
Weiterbildungsermächtigung Landesärztekammer Hessen für Psychotherapie

Horowitz, Gidon
Märchenerzähler und Schriftsteller, Analytischer Psychotherapeut in eigener Praxis, davor Mathematiker (Dipl.-math. Universität Zürich).

Huether, Gerald
Dr. rer. nat. Dr. habil. med., Professor für Neurobiologie Universität Göttingen, Studium: Biologie in Leipzig, Arbeit 1979 – 1989 am Max-Planck-Institut f. experimentelle Medizin in Göttingen an Hirnentwicklungsstörungen. Als Heisenbergstipendiat Aufbau einer Abteilung für neurobiologische Grundlagenforschung a. d. psychiatrischen Klinik, Universität Göttingen und seitdem Leitung der Abteilung.
Literatur: Biologie der Angst (Wie aus Streß Gefühle werden (1998); Evolution der Liebe (1999); Das serotonerge System, Grundlagen, Störungen, therapeutische Möglichkeiten (2000), Bedienungsanleitung für ein menschlichen Gehirn (2001), Gebauer/Hüther: Kinder brauchen Wurzeln, Walter (2001), Hüther/Bonney: Neues vom Zappelphilipp, Walter (2002), Gebauer/Hüther: Kinder suchen Orientierung, Walter (2002)

Hutzl-Ronge
Astrologin, Fachmitglied d. Schweizer Astrologenbundes. Beratungsgespräche auf Grund persönlicher Horoskope in astrologisch-psychologischer Gemeinschafts -praxis. Autorin.

Koemeda-Lutz, Margit
Dr., Dipl. Psych., Psychotherapeutin SPV in freier Praxis, Ermatingen und Zürich; Bioenergetische Analytikerin, Lehrtherapeutin und Supervisorin SGBAT

Langguth, Veronika
Atemtherapeutin, Heilpraktikerin, Kommunikationstrainerin im Management,Musikerin. 1. Vorsitzende der Berufsvereinigung des Erfahrbaren Atems (BEAM), Gründung und langjährige Leitung des Ilse-Middendorf-Institutes in Beerfelden/Odw.

Meißlein, Hans-Jörg
Nach Engagements am Staatstheater Braunschweig und Oper Frankfurt, Dozent für szenischen Unterricht d. Musikhochschulen Frankfurt u. Karlsruhe. Leiter der Opernschule a. d. Akademie f. Tonkunst, Darmstadt, Theaterarbeit i. d. Erwachsenenbildung. Bühnencoach, freie Theaterarbeit. Entwicklung der Methode ACT&be, besonders auch für nonprofessionelle Akteure.

Olbricht, Ingrid
Dr. med., Ärztin f. Psychotherapeutische Medizin, Ärztin f. Neurologie u. Psychiatrie, Psychotherapie, Gründungsmitglied und 1. Vorsitzende des WAP, Gründungsmitglied AKF (DGVT, DAGG, DKPM, DGPR).

Pfetsch, Helga
Trainerin, Beraterin und Gesellschafterin der SKILL GmbH, Bammental, Ausblildungstrainerin für Suggestopädie und Dialog Prozess, Shadow Work Facilitator und Coach

Reddemann, Luise
Dr. med. Nervenärztin, Psychoanalyse, Lehr- und Kontrollanalytikerin (DPG), Ltd. Ärztin der Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin, Bielefeld Weiterbildunsermächtigung für Psychotherapeutische Medizin, LÄK Westfalen-Lippe

Rieß, Gisela
Dipl.-Psych., psychotherapeutische Praxis (C.G. Jung), Weiterbildungstätigkeit, Supervision, Seminare (Traum)

Schiffer, Eckhard
Dr. med., Chefarzt der Abtlg. Für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin, Arbeitsschwerpunkte: Sucht- und Gewaltprävention, Salutogenese, therapietheoretische Überlegungen zur Integration lerntheoretischer und schöpferischer Therapieverfahren in eine tiefenpsychologisches Konzept. Therapie als ästhetisch-mimetischer Prozess. Literatur: Schiffer, E.: Warum Huckleberry Finn nicht süchtig wurde, Beltz Weinheim und Basel; Schiffer, E.: Der Kleine Prinz in Las Vegas. Spielerische Intelligenz gegen Krankheit und Resignation., Beltz, Weinheim und Basel.
Weiterbildungsermächtigung Landesärztekammer Niedersachsen für Zusatz-bezeichnung Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin

Schlosser, Jürgen
Dr. med., Arzt für Psychiatrie u. Psychotherapie, Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalyse, Lehranalytiker und Lehrtherapeut, Chefarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie der Hardtwaldklinik I, Bad Zwesten. 1. Vorsitzender des Psychotherapeutischen Instituts Bad Zwesten (PIZ), Dozent am Institut für Psychoanalyse u. Psychotherapie Kassel; (DPG, DGPT, DGPM, DGPR, DAGG), 2. Vositzender des WAP – Ermächtigung f. Psychiatrie u. Psychotherapie v. d. LÄK Hessen.

Sellschopp, Almuth
Prof. Dr. phil, Dr. med. habil. Weiterbildungsermächtigung der LÄK Bayern für Tiefenpsychologische Psychotherapie und Psychoanalyse, Lehr- und Kontrollanalytikerin der DPV/IPA

Spreti, Flora Gräfin von
Klinik für. Psychiatrie und Psychotherapie der Techn. Universität München
Malerin, Kunsttherapeutin grad. DGKT, DFKGT/IAACT, Psychiatrische Klinik Rechts d.
Isar d. Techn. Universität München, Lehrbeauftragte Hochschule f. Bild. Künste, Dresden, Akademie d. Bild. Künste München, Lehrbereich: Kunsttherapie.

Strauß, Bernhard
Prof. Dr., Direktor des Instituts f. med. Psychologie am Klinikum der Friedrich-Schiller- Universität

Strobel, Wolfgang
Dr.med., FA f. Psychotherapeutische Medizin, FA f. Neurologie u. Psychiatrie –- Psychotherapie – Psychoanalyse in freier Praxis, Lehrmusiktherapeut, Leiter d. Weiterbildunginstituts f. Musik- Körper- u. Trance- Therapie. Lehrer f. Tantr. Kriya Yoga.

Voigt, Bernd
Dr. med., FA für Psychotherapeutische Medizin, niedergelassen in psychotherapeut. Praxisgemeinschaft in Bonn; Leitung der Köln/Bonner Akademie für Psychotherapie, Ermächtigung f. Psychotherapie u. Psychotherapeutische Medizin, LÄK Westfalen (Nordrhein)

Voltz, Elke
Sängerin, Songwriterin, Stimmtrainerin, Dipl. Sozialarbeiterin: Schwerpunkt Frauenarbeit. Seminare und Unterricht im Bereich ganzheitliche Stimmentfaltung. Mitbegründerin der Band „Kick La Luna“, Solopervormance, Konzerte im In- und Ausland. Discographie: “Bridges to you” (2002) Kick La Luna (1994), Secret waves (1996), celebrate (1997), Lucina lacht (1998), Solo CD -Melinja

Weil, Michael
Musiker, spezialisiert auf Percussioninstrumente aller Kulturen in Gruppen zwischen Jazz, Pop, Klassik und ethnischer Musik, CD-, TV- und Rundfunkproduktion. Lehrbeauftragter Musikhochschule Frankfurt, Psychologiestudium

Wernado, Mario
Soteria-Klinik, Leipzig
Dr.med., Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Supervisor, Chefarzt Soteria-Klinik, Vorstandsmitglied des WAP

Wicker, Beate
Dipl.-Ing., Dipl.-Soz., NLP-Trainerin.

Zhou, John
Dr. med.,Arzt für TCM und Schmerztherapie, seit 1989 tätig in der Klinik Dr. Buchinger, Bad Pyrmont

zurück nach oben